Home
Der Verein
Zur Geschichte des Pfadiheims
Unser Heim
1981 wurde in Rüfenacht (Gemeinde Worb bei Bern) die Pfadfinderabteilung Fliehburg gegründet. Der Elternrat begann sich schon bald nach einem geeigneten Pfadfinderheim umzusehen. Einer Gruppe von Eltern um das Ehepaar Bruno und Susanne Fuchs gelang es, von der Gemeinde Worb Teile der ausser Betrieb gestellten Rüfenachter Kläranlage für 25 Jahre im Baurecht zu erwerben. Von 1985 bis 1989 wurde im sog. Tropfkörper der alten Kläranlage in Fronarbeit das neue Pfadiheim erbaut. Seither nutzen die verschiedensten Gruppen und Personen das idyllisch am Waldrand gelegene Pfadiheim für unterschiedliche Aktivititäten: Pfader für Übungen, Schulklassen für Projektunterricht, Firmen für Jahresendessen und Jubiläen, Familien für Geburtstage, Hochzeiten und andere Familienzusammenkünfte, Privatpersonen für Feste und Partys. Das Pfadiheim wird durchschnittlich 80 bis 100 Mal pro Jahr vermietet.
Geschichte - Bau
Fotos vom Heim
Fotos vom Verein
Pläne
Benutzer Infos
Preise - Belegung
Kontakt
Pfadi Worb
Da die starke Nachfrage und der hohe Ausbaustandard die Nutzung durch die Pfadfinderabteilung Fliehburg Rüfenacht einschränkte, beschloss der Verein im Jahre 2003, im Jahre 2004 neben dem bestehenden Lokal ein zweites Heim zu erstellen. Dieses soll ausschliesslich durch die Pfader genutzt und betrieben werden. Damit soll auch die Koordination der Vermietungen vereinfacht werden.
Links & Downloads
webmaster
Heimareal
Pläne Rundbau
Projekt Baracke